PROJEKTLANDKARTE

Sozialraumorientierte Beteiligung von Jugendlichen und Erwachsenen

Gestaltung kommunaler Dienste im Amt Gransee und Gemeinden

LEHRENDE
Prof. Dr. Gudrun Perko
PROJEKTART
Werkstatt
STUDIENGANG
Soziale Arbeit B.A. (Präsenz)
ZEITRAUM
2015 - 2016
METHODE
Qualitativ:
Interviews

Die Werkstatt beschäftigte sich zentral mit den Bedürfnissen verschiedener Bevölkerungsgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior_innen, Menschen mit Behinderung und geflüchtete Menschen) in Bezug auf ein geplantes und für Brandenburg modellhaftes Bürger_innenamtes am Beispiel des Amtes Gransee und Gemeinden. Dazu vertieften die Studierenden ihre theoretischen Kenntnisse u. a. zu den Themen Diversity, Partizipation, Sozialraumorientierung und deren rechtlichen Grundlagen, verknüpften diese mit dem Forschungsfeld in Gransee und Gemeinden. Mit der Durchführung einer qualitativen Forschung (Interviews) und Analyse der gewonnen Daten (methodisches Vorgehen) gelang es den Studierenden ganz konkrete Empfehlungen für das Amt Gransee herauszuarbeiten und dort öffentlich zu präsentieren.

ERGEBNIS
Öffentliche Päsentation im Amt Gransee
hochschulweite Präsentation
Forschungsbericht
PRAXISPARTNER
Amt Gransee und Gemeinden