PROJEKTLANDKARTE

Brückenbau

- Schutz gegen Gewalt bei Menschen mit geistiger Behinderung

LEHRENDE
Dipl.-med. Päd. Wally Geisler
PROJEKTART
Lehrendenprojekt
STUDIENGANG
Soziale Arbeit B.A. (Präsenz)
ZEITRAUM
2012-2013
METHODE
Quantitativ:
Fragebogen

IN KOOPERATION MIT
Wiebke Bönning und Thomas Geisler

Das Projekt beschäftigte sich mit der Entwicklung eines Curriculums zum Thema "Schutz vor Gewalt bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung". Kernthemen im Rahmen des Seminars waren: Formen von Gewalt, Folgen von Gewalt, Unterstützungsangebote für Frauen und Männer mit Beeinträchtigungen, Was ist das Anliegen der Leichten Sprache?, Entwicklung von Piktogrammen. Projektziel war die Durchfühurng von Workshops mit Frauen und Männern mit Beeinträchtigungen sowie die Entwicklung einer Broschüre in "Leichter Sprache" zum Thema "Schutz vor Gewalt" und eines Posters in "leichter Sprache".

ERGEBNIS
Workshops "Schutz vor Gewalt",
Poster und Infobroschüre in leichter Sprache "Stopp Gewalt"
PRAXISPARTNER
Lebenshilfe -"Hohe Kiefer" Wohnstätte in Kleinmachnow und Wohnstätte St. Norbert Stift in Michendorf
FINANZIERUNG
Drittmittel: Landesamt für Soziales und Versorgung Cottbus