PROJEKTLANDKARTE

Berufsorientierung und Bewerbung

- wissenschaftliche Begleitung

LEHRENDE
Prof. Dr. Heiko Kleve
PROJEKTART
Lehrendenprojekt
STUDIENGANG
Soziale Arbeit B.A. (Präsenz)
ZEITRAUM
2007-2010
METHODE
Qualitativ:
Fragebögen mit offenen Fragen,
Gruppeninterviews,
Diskursanalyse

Quantitativ:
Fragebögen

IN KOOPERATION MIT
Audris Muraitis
Thomas Bierbaum

"BOB - Berufsorientierung und Bewerbung" bereitet intensiv auf die bevorstehende Berufswahl vor. Initiiert von Unternehmern, wird die Aufmerksamkeit auch auf das "Berufsbild" der Selbstständigen gelenkt. In einer wissenschaftlichen Begleitforschung, durchgeführt von Prof. Dr. Heiko Kleve (FH Potsdam), Audris Muraitis und Thomas Bierbaum (Share T.R.) und vier Studierenden, wurde überprüft, ob und wie diese Ziele erreicht werden. Mit innovativen Methoden der systemischen und qualitativen Sozialforschung sollte u. a. herausgefunden werden: a) ob nachhaltige Impulse für Berufsorientierung und Berufswahl gegeben werden, b) welche Bestandteile der Tagesveranstaltungen (Übungen, Haltungen) im Sinne der gewünschten Effekte nützlich sind, c) welche Kriterien (z.B. soziale Sicherheit) für die Schüler und Schülerinnen bei ihrer Berufswahl von Bedeutung sind und d) welche Modelle und Vorbilder die Berufsorientierung beeinflussen. Die Ergebnisse wurden in einem Forschungsbericht veröffentlicht.

ERGEBNIS
öffentliche Präsentation auf der Fachkonferenz der BOB – am 26.06.2008.
Bierbaum, Muraitis, Kleve: Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung BOB
PRAXISPARTNER
Berufsorientierung und Bewerbung http://www.bob-berufsorientierung.de/
FINANZIERUNG
Drittmittel